In der Federwiege schlafen


federwiege gewoehnen

Schlafen ist ein Thema, dass die ganze Familie betrifft und oft zu Problemen im Alltag führt. Für Kinder jeden Alters ist ein erholsamer Schlaf sehr wichtig. Unzählige Ratschläge von Bekannten, Verwandten und Freunden können in dieser schwierigen Zeit gehört und umgesetzt werden. Doch Tatsache ist, dass jedes Kind seinen eigenen Schlafrhythmus hat und den Ablauf vorgibt.

Wie benutzt man eine Federwiege richtig? – Bei der Benutzung einer Federwiege kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Es gibt auch keine Vorgaben zu Dauer und Häufigkeit. 

Tipps wie Sie die Federwiege richtig benutzen

Hier klären wir einige Punkte, die man beim Umgang mit der Federwiege beachten muss.

Baby nie alleine lassen

icon federwiege sehr wichtigDarauf kann man nicht deutlich genug verweisen. In den ersten Monaten sollten Sie ihr Neugeborenes nach Möglichkeit niemals alleine lassen. Wenn es friedlich eingeschlafen ist, spricht natürlich nichts dagegen den Raum zu verlassen und auf ein Babyfon* zurückzugreifen.

Wie kann ich mein Baby in Federwiege legen?

Das ist keine Wissenschaft und es gibt auch hier keine festen Regeln oder Vorgaben. Im Grunde machen Sie es genau so wie sonst, wenn Sie Ihr Baby zB auf den Wickeltisch legen. Beim Tragen Ihres Neugeborenen wählen Sie instinktiv eine sichere und bequeme Haltung. Das gleich werden Sie hier auch tun.

Um die Frage konkret zu beantworten, gäbe es zB folgende Möglichkeit: Halten Sie Ihr Neugeborenes vor der Brust (zB im Tragetuch). Eine Hand hält den Körper, die andere stützt das Köpfchen. Nun beugen Sie sich vorsichtig über die offene Seite der Federwiege und legen Sie Ihr Baby behutsam in die Wiege. Hände vorsichtig wegnehmen und mit dem sanften Schaukeln beginnen.

Mein Kind an die Federwiege gewöhnen – Die perfekte Einschlafhilfe

Kleine Kinder sind von Federwiegen (in der Regel) fasziniert und liegen zu Beginn recht still in einer Hängematte. Die Schaukelbewegungen ähneln denen im Mutterleib und wirken sehr vertraut. Diese Vertrautheit ist es was beruhigend wirkt, denn gerade unbekanntes macht jungen Kindern oftmals Angst. Sie genießen die einlullenden und kuschelige Atmosphäre und fallen erfahrungsgemäß recht zeitig in den wohlverdienten Schlaf. 

Eine Decke in der Federwiege?

icon federwiege wichtig

Egal ob Federwiege oder normales Bett, in den ersten Monaten sollten Sie unbedingt auf eine Decke verzichten. Die Gefahr, dass sich Ihr Neugeborenes ungünstig dreht und unter Decke erstickt ist einfach zu hoch. Diese Aufgabe übernimmt anfangs der Schlafsack. 

Mit Schlafsack in der Hängematte

Unter dem Schlafsack tragen Kinder entweder einen Body oder abgesehen von der Windel nichts, sodass die entstehende Wärme sich nicht stauen kann. Die Einengung die durch einen Schlafsack* entsteht erinnert an das Gefühl im Mutterleib und hat eine beruhigende Wirkung.

Sicherheitsgurt zum Anschnallen

Viele Modelle für Kleinkinder verfügen über die Möglichkeit Kinder festschnallen zu können. Das Risiko, dass gerade junge Kinder aus einer Hängematte herausfallen könnten, wird somit verringert. 

babybubu-federwiege-test-vergleich_9472_1024

Pucken in der Federwiege

Pucken ist eine Möglichkeit dem Kind zu helfen zur Ruhe zu kommen, indem eine Handtuch oder eine Decke eingesetzt wird. Die Decke wird eng um das Kind herum geschlungen und an den Seiten befestigt.

Die eingeschränkte Bewegungsfreiheit die dadurch entsteht hilft effektiv, damit aufgeregte Kinder zur Ruhe kommen. Kinder die Überreizt oder Müde sind bewegen ihre kleinen Arme und Beine unablässig, sodass sie sich selber wachhalten. Indem die kleinen Arme und Beine an den Körper gedrückt werden, wird ermöglicht, dass das Kind sich beruhigen und die Ruhe genießen kann. Das Einpucken kombiniert mit dem Einsatz einer Hängematte kann im Kampf gegen eine Überreizung sehr effektiv sein.

Baby gepuckt

Die mit der Decke umwickelten Kinder werden in die bereit hängende Hängematte gelegt, wobei darauf zu achten ist, dass die Kinder bequem liegen. Das eingekuschelt sein und die sanften Schaukelbewegungen verfehlen ihre Wirkung nicht. Die empfundene Geborgenheit und der hohe Schlafkomfort ermöglichen einen erholsamen Tiefschlaf.

Wie lange am Tag? – die Federwiege als Dauerschlafplatz

icon federwiege dauer 2Wie oft oder wie lange die Federwiege benutzt wird, darf gerne Ihr Neugeborenes entscheiden. Hier gibt es keine Regeln oder Gesetze. In den ersten Monat wollen die kleinen Würmer neben regelmäßiger Mahlzeit vor allem schlafen. Wenn das in der Federwiege am besten funktioniert, spricht nichts dagegen, diese dann auch immer zu nutzen.

Kleine Kinder sind sehr sensibel. Wenn sie sich in der Federwiege wohlfühlen und ihren erholsamen Schlaf bekommen, dann seien Sie glücklich über diesen Umstand und nutzen Sie die Wiege so oft Sie wollen.

Tagsüber in der Federwiege

icon federwiege tagsueberBei Neugeborenen kann die Federwiege tagsüber die Rolle des Stubenwagens übernehmen. Ein zusätzliches Gestell ermöglicht zum Beispiel, dass die Hängematten je nach Bedarf in verschiedenen Räumen aufgestellt werden. So kann das Kind tagsüber in der Stube oder anderen Räumen in seiner mobilen Hängematte schlafen. 

Auch später kann die Wiege immer als Rückzugsort genutzt werden. Wenn die Wiege etwas tiefer hängt und Sie eine gut gepolsterte Schlafecke schaffen, wird Ihr Kind selbstständig hineinklettern wollen. Das ist in dem Alter eine echte Herausforderung und trainiert die Körperbeherschung und den Gleichgewichtssinn.

Viele Wiegenbeutel sind ohne Feder bis zu 30kg belastbar. Somit können sie tagsüber auch von größeren Kindern als Hängesitz genutzt werden.

Mittagsschlaf

icon federwiege mittagWie bereits beschrieben, gibt es kein zeitliches Limit bei der Benutzung der Federwiege. Somit ist sie auch der perfekte Ort für den Mittagsschlaf.

Wenn es später darum geht Ihr Kind an ein normales Bett zu gewöhnen, könnt der Mittagsschlaf in der Federwiege die Lösung für den Übergang sein. Weitere Infos zum “Abgewöhnen” finden Sie hier.

Nachtschlaf in der Federwiege

icon federwiege nachtEine Federwiege kann im Prinzip genau wie ein Beistellbett genutzt werden und bringt außerdem noch viele weitere Vorteile mit sich. Dieses halboffene Bett kann direkt neben dem Elternbett aufgestellt werden, sodass die Mutter nachts nicht extra aufstehen muss, wenn ihr Baby sie braucht. Ihr Baby hat aber trotzdem seinen eigenen Raum. Genau wie das Beistellbett, können Sie die Federwiege direkt im Schlafzimmer montieren.

Je nach Jahreszeit sollten Sie zusätzlich einen Schlafsack verwenden.

Mit der Federwiege die ganze Nacht durchschlafen

Das Schwingende Babybett ist eine hervorragende Einschlafhilfe oder speziell für Kinder mit Koliken oder anderen Beschwerden. Die Federwiege kann auch dabei helfen, das Ihr Kind früher durchschläft.

Der Hauptgrund dafür, dass das anfangs nicht funktionieren kann, ist der Hunger.

In den ersten Monaten kommt dieser bei Neugeborenen einfach zu häufig, so dass an Durchschlafen nicht zu denken ist.

Hat sich dieses Problem nach ein paar Monaten von selbst erledigt, bleiben nur die äußeren Faktoren, die man mit einer Federwiege optimieren kann.

Federwiegen günstig kaufen

Nachteile und Probleme 

Neben der vielen positiven Eigenschaften, berichten einige Eltern auch von Problemen und Nachteilen mit ihrer Federwiege.

Probleme beim Aufbau

Das darf kein Problem sein, denn eine korrekte Montage ist absolut notwendig. Vorbildliche Hersteller liefern ihre Federwiegen bereits fertig montiert. Also die Federwiegen kommt mit Aufhängung und allen Sicherheitsvorkehrungen und kann direkt verwendet werden.

Wenn dies nicht der Fall ist oder sie die Wiege demontieren müssen, sollte ein Bauplan oder eine Anleitung vorhanden sein.

Der eigentliche Aufbau ist auch kein Hexenwerk und wird hier weiter beschrieben. Am wichtigsten ist das Sicherheitsseil, welches den Absturz beim Federbruch verhindert.

Federwiege zu stark oder zu starr

Viele Eltern bedauern, dass die Federn zu stark sind und nicht lange nachschwingen. Gerade wenn die Neugeborenen kaum Gewicht auf die Waage bringen, ist das ein echtes Problem. Achten Sie beim Kauf darauf. Eine gute Feder schwingt 60-70 mal in der Sekunde.

Federwiege zu doll oder zu schnell

Dieses Problem tritt auf, wenn die Feder schon sehr lange benutzt wurde oder Ihr Kind einfach zu schwer wird. Um ein konstantes Schwung-Erlebnis zu gewährleisten, empfiehlt es sich ein Feder-Upgrade zu kaufen. Weitere Infos dazu erhalten Sie hier.

Federwiege quietscht

Auch das geschieht eher, wenn die Feder schon älter ist und ihre besten Tage hinter sich hat. Im schlimmsten Fall kommt es bald zur Materialermüdung. Da die Kosten für eine Feder überschaubar sind*, würde ich immer zum Kauf einer Neuen raten.

babybubu-federwiege-test-vergleich_9462_1024

Ansonsten ist die Federwiege quasi lautlos. Einige Hersteller verwenden Metall für ihre Sicherheitsseil, dieses produziert unschöne Geräusche beim Reiben an der Feder. Ansonsten gibt es hier nichts zu beachten.

Kopf liegt zu tief

Dieses Problem wird häufiger bei den Kommentaren beschrieben. Das ist darauf zurückzuführen, dass die Form des Wiegenbeutels nicht optimal ist. Das ist nicht bei jedem Neugeborenen so und lässt sich erst durch umfangreiche Tests herausfinden. Renommierten Herstellern sollten dieses Problem nicht mehr haben, da sie mit den gesammelten Erfahrungswerten weiter an ihren Produkten optimieren. Achten Sie bei der Wahl darauf. 

Sollten Sie dieses Problem bei ihrer Federwiege feststellen, kontaktieren am besten den Hersteller. 

Federwiege funktioniert einfach nicht

Aber natürlich gibt es auch Babys, die sich in einer Federwiege nicht wohl fühlen. Gerade, wenn Ihr Kleines schon einige Monate alt ist und vorher in einem Babybettchen geschlafen hat, kann es sein, dass die Umstellung auf eine Federwiege schwierig ist und es sich erst an das Schaukeln gewöhnen muss. Um zu testen, ob Sich Ihr Baby in einer Wiege wohl fühlt, ist es am Besten, einen geeigneten Moment abzupassen.

Ideal ist ein Zeitpunkt, in dem Ihr Baby wach ist, gut gelaunt, satt und ausgeschlafen ist. So können Sie sicher gehen, dass die Reaktion sich tatsächlich auf die Federwiege bezieht und Ihr Kleines nicht etwa unruhig ist, weil es schlecht geschlafen hat. Legen Sie Ihr Baby zunächst einige kurze Augenblicke in die Federwiege und schauen Sie, wie es reagiert. Wenn es sich dabei offensichtlich nicht wohl fühlt, sollten Sie auf eine Federwiege für Ihr Kleines verzichten.

Der Federwiegen-Test: Wird mein Kind es mögen?

Die meisten Babys allerdings lieben das Schaukeln in den federnden Hängematten. Wenn Sie noch keine Federwiege haben und herausfinden wollen, ob auch Ihr Baby sich darin wohl fühlen wird, gibt es eine recht einfach Methode, um dies zu testen. Nehmen Sie einfach ein großes Tuch, ein Badetuch zum Beispiel oder ein Tragetuch. Breiten Sie dieses aus und legen Sie darin Ihr Baby. Fassen Sie anschließend die Enden so zusammen, dass Ihr Baby wie in einem Beutel liegt.

Heben Sie dieses Paket nun hoch und schwingen Sie es auf und ab und vor und zurück, so wie auch die Federwiege schwingen würde. Dies müssen Sie, auch wenn es anstrengend ist, einige Minuten durchhalten. Wenn Ihr Baby nun leicht tönende Geräusche von sich gibt, ist das ein sehr gutes Zeichen. Dieses „Tönen“ heißt, dass sich Ihr Baby entspannt und die Schaukelbewegungen genießt. Quengelt Ihr Kleines hingegen, wissen Sie auch, dass die Hängematte für Ihr Baby nicht geeignet ist.

Fazit

Eine Hängematte kann nicht nur das Schlafverhalten, sondern auch die Entwicklung von Babys positiv beeinflussen.

Hängematten für Babys und Kleinkinder sind etwas Besonderes, denn die Bewegungskoordination, der Gleichgewichtssinn und die Körperhaltung kann positiv angeregt werden. Koliken, die gerade in ersten drei Lebensmonaten eines Babys auftreten, können mithilfe einer Hängematte gelindert werden. Das Auf- und Abbewegen, das durch die Schaukelbewegungen entsteht, kann den Schmerz effektiv lindern. Die Vorteile, die eine Hängematte mit sich bringt, sind nachgewiesen und haben sich bereits des Öfteren bewährt.

Spielen, Schlafen und Kuscheln werden vereint, was an Vielfältigkeit kaum überboten werden kann.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recent Content