Pucken und die Federwiege

Babys und Kleinkinder müssen mit sehr starken Veränderungen nach der Geburt umgehen lernen, denn die Welt in der Sie plötzlich sind ist grell, laut und im Gegensatz zum Mutterleib kalt. Diese Veränderungen können dazu führen, dass kleine Kinder schnell gereizt sind und nicht zur Ruhe kommen können. Kinder lieben schaukelnde Bewegungen, weswegen viele Eltern dazu neigen ihre Kinder zu tragen bis sie eingeschlafen sind. Doch im Nu gewöhnen sich Kinder an die Nähe, das Tragen und das Gefühl geborgen zu sein, sodass ein Einschlafen allein immer schwieriger wird.

Baby gepucktDie Suche nach einer Möglichkeit dass das Kind allein einschläft ohne sich allein zu fühlen beginnt. Immer mehr Hebammen und Kinderärzte schwören auf das Pucken und Hängematten, denn die positive Wirkung hat sich schon mehrfach erfolgreich bewährt.

Pucken ist eine Möglichkeit dem Kind zu helfen zur Ruhe zu kommen, indem eine Handtuch oder eine Decke eingesetzt wird. Die Decke wird eng um das Kind herum geschlungen und an den Seiten befestigt.

Die eingeschränkte Bewegungsfreiheit die dadurch entsteht hilft effektiv, damit aufgeregte Kinder zur Ruhe kommen. Kinder die Überreizt oder Müde sind bewegen ihre kleinen Arme und Beine unablässig, sodass sie sich selber wachhalten. Indem die kleinen Arme und Beine an den Körper gedrückt werden, wird ermöglicht, dass das Kind sich beruhigen und die Ruhe genießen kann. Das Einpucken kombiniert mit dem Einsatz einer Hängematte kann im Kampf gegen eine Überreizung sehr effektiv sein.

Die mit der Decke umwickelten Kinder werden in die bereit hängende Hängematte gelegt, wobei darauf zu achten ist, dass die Kinder bequem liegen. Das eingekuschelt sein und die sanften Schaukelbewegungen verfehlen ihre Wirkung nicht. Die empfundene Geborgenheit und der hohe Schlafkomfort ermöglichen einen erholsamen Tiefschlaf.

 


Warum kein einfaches Kinderbett?

Der Wohlfühleffekt ist in einer Hängematte für Kinder und Babys erheblich höher als in klassischen Kinderbett.

Das anschmiegsame Material, dass für Hängematten verwendet wird ermöglicht ein ideales Entlasten des Rückens. Die damit einhergehende Entspannung ermöglicht einen unerwartet tiefen und erholsamen Schlaf. Wissenschaftler haben in Studien nachgewiesen, dass ein gesunder Schlaf für die kindliche Entwicklung sehr wichtig ist. Der Kauf einer Babyhängematte ist somit nicht nur eine sinnvolle Anschaffung, sondern eine Investition in die gesunde Entwicklung des Kindes.