Die beruhigende Wirkung der Federwiege

Baby spielt in der Federwiege

Dass eine Hängematte eine beruhigende Wirkung auf uns hat, ist ja schon lange kein Geheimnis mehr. Immer mehr Schlafforscher empfehlen die Hängematte für ein kleines Schläfchen zwischendurch oder bei Schlafstörungen. Was bislang immer nur Vermutung war, ist nun Gewissheit. Eine Studie der Genfer Universität hat es bestätigt. Damit steht auch für Eltern fest, dass das Schaukeln Babys nicht nur schneller einschlafen lässt, sondern auch tiefer und fester schlafen lässt.

Das komplette Babybett

Für viele Eltern ist das ein Grund über die Anschaffung einer Federwiege nachzudenken. Selbst Therapeuten und Hebammen empfehlen die Federwiege wegen ihrer beruhigenden Wirkung, die sie auch auf Babys mit Dreimonatskoliken oder Schreibabys hat. Der Grund dafür ist die Tatsache, dass die Babys in der Federwiege annähernd die gleichen Bewegungen haben wie bislang im Mutterleib. Eine gute Federwiege führt in der Minute rund 70 bis 80 Schwingbewegungen aus.

Die Federwiegen hilft bei:

  • Dreimonatskoliken
  • Schreibabys
  • verhindert flachen Hinterkopf

Die gleiche Frequenz hat auch der Herzschlag der Mutter. So fühlen sich die Babys fast vom ersten Moment an in der Federwiege so richtig heimisch. Allerdings sollte bei all der Behaglichkeit auch die Sicherheit nicht vergessen werden. Die Federwiege hängt, wie es der Name schon sagt, an einer Feder, die an der Decke befestigt wird. Aber wie überall kann es auch hier zu Materialermüdungen kommen. Genau deshalb sollte die Federwiege auch über ein zusätzliches Sicherungsseils gesichert werden.

Am besten ist es, wenn die Federwiege über ein in sich geschlossenes System aufgehängt wird. So kann es nicht passieren, dass sich einzelne Teile aus Versehen lösen können. Für eine beruhigende Wirkung der Federwiegen auf das Baby sorgt auch die ergonomische Form der Wiege. Ganz besonders wird durch diese Form der von Ärzten und Therapeuten empfohlene runde Rücken unterstützt. Durch diese Haltung wird das Gewicht des Babys auf den ganzen Körper verteilt.

Der runde Rücken verhindert außerdem, dass der Hinterkopf so typisch flach wird, wie es beim ständigen Liegen im Kinderbett auf der Rückenlage oft der Fall ist. Damit das Baby so richtig relaxen und entspannen kann, muss natürlich auch das Zubehör den Anforderungen entsprechen. In letzter Zeit geht der Trend auch bei der Polsterung der Federwiege immer mehr in Richtung natürlicher Stoffe. So kann zum Beispiel reine Schafswolle ganz besonders dafür sorgen, dass die Temperatur und auch die Feuchtigkeit optimal reguliert werden.

Ganz wichtig ist bei der natürlichen Schafwolle auch die Eigenschaft, dass sie kaum schädliche Keime oder Bakterien aufnimmt. Das natürliche Lanolin der Schafwolle wird auf Grund der entzündungshemmenden Stoffe sogar in verschiedenen Babycremes verwendet.