Welches Gestell für die Federwiege eignet sich am besten?

Ihr Baby hat kaum das Licht der Welt erblickt und Sie haben endlich die neun Monate Schwangerschaft überstanden, schon stehen Sie vor neuen Entscheidungen. Da wäre als erstes die Frage: Wo soll Ihr Baby schlafen? Wenn Sie Sich für eine Federwiege entschieden haben, müssen Sie Sich zumindest um den entspannten Schlummer Ihres Babys keine Sorgen mehr machen. Denn die Federwiege hat ein dreidimensionales Schaukelprinzip, sie wippt sowohl auf und ab als auch vor und zurück und macht so die Bewegungen nach, die Ihr Baby aus seiner Zeit im Mutterleib kennt. Mit diesem vertrauten Rhythmus, noch dazu eng und warm eingekuschelt in der Wiege, wird Ihr Baby traumhaft schlafen können.

Das ist Ihnen also schon einmal garantiert. Nun stehen Sie aber möglicherweise schon vor den nächsten Fragen: Welches Gestell ist das ideale für die Babywiege? Wie funktionieren die einzelnen Gestelle? Und welches Gestell eignet sich für welchen Zweck am Besten? Zunächst einmal, es gibt drei typische Formen, um die Babywiege zu befestigen. Sie können Sich Federwiegen wie Hängematten für Babys vorstellen. Diese hängen entweder von der Decke, sie können aber auch im Türrahmen befestigt werden oder auch in einem dreiarmigen Gestell.

Alle Methoden haben Ihre Vorteile. Wenn Sie die Federwiege an der Decke befestigen, geschieht dies mit einem geschlossenem Ösenhaken. Dieser wird in die Decke gebohrt und die Federwiege darin eingehängt. Der Vorteil dabei: einmal angebracht, müssen Sie Sich um Auf- und Abbau keine Sorgen mehr machen.

Unsere Empfehlung – Amazonas Hippo

  • formschönes Gestell für Federwiege
  • bis 35kg belastbar
  • einfach und leicht zu verstauen
  • mit 94,78 € günstiger als andere Gestelle

 

Dieses Gestell empfiehlt sich vor allem für Orte, an denen sich Ihr Baby täglich aufhält, wie zum Beispiel das Elternschlafzimmer. Alternativ ist es auch möglich, die Federwiege mit Türrahmenklammern in der Tür anzubringen. Diese werden einfach über den Türrahmen geklemmt und schon können Sie die Federwiege aufhängen. Ihr Baby ist hier genau so sicher und bequem wie mit dem Deckengestell.

Dies ist sehr praktisch, wenn Sie beispielsweise bei Freunden oder Verwandten sind. So können Sie Ihr Baby in seiner vertrauten Umgebung schlafen lassen und trotzdem flexibel sein. Ähnlich praktisch und leicht zu handhaben ist das Gestell zum Aufstellen für die Federwiege. Der Aufbau ist kinderleicht und die Stangen wiegen weniger als sieben Kilogramm und sind auch einklappbar.

So können sie ganz leicht im Auto transportiert werden und überall schnell und einfach aufgebaut werden. Diese Gestelle sind aus robustem Stahlrohr gefertigt, sodass Ihr Baby auch hier sicher schlafen kann. So haben Sie Ihr Baby auch immer in Reichweite.

Federwiegen günstig kaufen